Esseum

Tischkultur wild & grün
Weihnachtliche Tischdekoration in Rosa
Tafeln

Adventsdekoration in zartrosa Pastelltönen

Jetzt steht uns wieder die schillernde Adventszeit bevor. Wer denkt da nicht an unzählige Kerzen, Lichter, prächtige Dekorationen und gemütliches Beisammensein mit Freunden und Familie. Überall läuten glitzernde und funkelnde Verzierungen in und an den Häusern die Adventszeit ein. Die Freude auf das glanzvolle Weihnachtsfest lässt sich mit einer leuchtenden Adventsdekoration auf dem gedeckten Tisch noch mehr genießen.

Papierblüten als Blumenersatz

Egal in welchen Lieblingsfarben man seine Adventstische dekoriert, sie sehen bestimmt immer toll aus. Dazu gehören mittlerweile auch Dekos in Pastelltönen, die in zartrosa, flieder oder himmelblau ebenso leuchten, wie die Klassiker in rot, grün und gold. Die zarten Töne setzen sanfte Glanzlichter, die ein klein wenig an himmlische Wegbereiter für das große Weihnachtsfest erinnern. Seit Wochen freue ich mich auf meine erste Adventsdekoration in zartrosa Pastelltönen. Und endlich gibt es jetzt wieder überall farbige Gläser. Sie setzen so herrlich, farbige Akzente auf dem Tisch. Da es derzeit wenig Freilandblumen gibt, dafür aber viele, schöne trockene Zweige, habe ich diese mit einfachen Papierblumen und ein paar rosa Mini-Weihnachtskugeln aufgehübscht. Ich habe noch nie Papierblüten gebastelt. Aber mir gefiel die nachhaltige aber wirkungsvolle Idee und Anleitung von Anja Krause in ihrem Blog Anjiko richtig gut als Alternative. Die Blüten lassen sich nämlich schnell und einfach aus Papierresten fertigen. Gesagt, getan…einige trockene Buchenäste in die Vase gesteckt und vereinzelt weiße Papierblüten mit einer Perle angeklebt. Violà, süß, oder?

Weihnachtliche Tischdeko in zartem Rosa

Weiße Papierblüten zu rosa Tischdekoration
Papierblüten als Adventsdekoration

Über eine grobe Naturleinen-Tischdecke habe ich dann einen rosa Tischläufer mit einem Teddyfellabschnitt „geschlängelt“. Die Falten der drapierten Läufer mit Pailettenkugeln, Kerzen, Mini-Weihnachtskugeln und kleinen Blüten vom Heidestrauch geschmückt. Alles in den Farben zartrosa, creme oder weiß. Dazwischen passen dann noch die Vasen mit getrockneten Ästen sowie ein kleines, rosa „Rosenbouquet“. Ergänzt wird die Adventsdeko wunderschön mit einem Porzellan in ebenso zarten Tönen. Mir gefällt dazu mal wieder das Diamond Round, da es nicht nur einen warmen Cremeton hat, sondern auch weiche Formen. Anstatt einem abgesetzten Tellerand (Fahne) gibt es eine feine Struktur, die aussieht, als hätten sich kleine Wasserdrops darauf verewigt. Eigentlich wollte ich noch richtig dicke, rosa Tischsets dazu häkeln, aber vielleicht wäre das dann doch etwas zu viel der lieblichen Farbe gewesen. Also habe ich mich dann doch für dunkelgrau entschieden und so noch einen kräftigen Kontrast gesetzt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Dekorieren und stets eine offene Hand für die schönen Dinge des Lebens.

Porzellan: Maxwell & Williams, Diamond Round, Tischsets: Depot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.