Esseum

Tischkultur wild & grün
Tafeln

Wilde Gräser – Edles Dinner

Sanftes Grün in Harmonie mit Weiss und Glas

 

Gräser sind wilde Schönheiten, die sich vielseitig zu einer außergewöhnlichen Tischdekoration verwandeln lassen. Sie schimmern in unzähligen Grün-, Grau, oder Rottönen und bringen Wärme und Natur ins Haus. Als Vorboten des Frühlings machen Sie Lust auf zarte Arrangements, die schnell gemacht sind.

Leuchtende Gräser

Während sich Blühpflanzen noch etwas zieren, strecken die unterschiedlichsten Arten von Gräsern, wie Wiesen-Lieschgras oder Taupe Trespe aus unseren heimischen Wiesen bereits ihre Fühler in die Luft. Und sie sind alles andere als langweilig. Als kleine Arrangements in verschiedene Glasgefäße gesteckt, werten sie den gedeckten Tisch dezent und natürlich auf. Eine harmonische Tischdekoration in Naturtönen, die man mit viel Glas, Kerzen und wenig Aufwand leuchtend in Szene setzen kann. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, da sich Gräser mit fast allem kombinieren lassen. Für die „Blütenservietten“ werden zwei verschieden farbige Papierservietten ineinandergelegt und in der Mitte zusammengezwirbelt. Oben auffächern, das gedrehte untere Stück platt drücken und auf den Teller legen. Gräser finden sich übrigens überall am Wegerand, auf Wiesen oder im Wald. Selbst verdorrtes Chinagras aus dem Garten kann in die Vase. Ein schnörrkelloser Akzent zu den satten Grüntönen.

Richtig edel natürlich sieht die Gräserdeko natürlich auf einem alten Naturholztisch aus. Aber Natur ist so unkompliziert, dass sie auf jedem Tisch wirkt. Die Gräser lassen sich übrigens auch mit Kräuterbüscheln kombinieren. So kommt auch gleich ein dezenter Duft und Appetitmacher mit auf den Tisch. Dir ist das doch etwas zu eintönig? Hier und da eine kleine Blüte in der Farbe Deiner Wahl, vielleicht auch mit einem Farbton, der sich im Geschirr weiderholt, und schon bekommt die Dekorationen einen Farbtupfer.

Porzellan: Rosenthal Nendoo, Besteck: Degrenne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.