Esseum

Tischkultur wild & grün
70er Jahre Tischdekoration
Tafeln

Oma’s Vintage Porzellan punktgenau in Szene gesetzt

Vintage Porzellan – Ein Tisch voller Erinnerungen

Für meine Oma war der Besitz von vielen Geschirrserien, Gläsern und Vasen immer ein Ausdruck von Reichtum. Innerem Reichtum. Jedes Teil hatte eine Geschichte und war verbunden mit unzähligen Erinnerungen. In jungen Jahren habe ich das oft verständnislos belächelt. Glücklicherweise habe ich einige dieser „Wertgegenstände“ aufgehoben, auch wenn sie so gut wie nicht mehr genutzt werden. Stehen sie aber dann doch mal stilvoll und zeitgemäß dekoriert auf dem Tisch, muss ich heute genauso schmunzeln, wie damals meine Oma. Erinnerungen,:-)

Kaffee stilgerecht servieren

Vor einigen Tagen habe ich mal wieder das Kaffeegeschirr mit den roten „Polka Dots“ von Eschenbach aus den 70er Jahren „ausgegraben“. Kurz zuvor fiel mir ein Buch der namhaften Gastgeberin Heidi Schoeller in die Hände, in dem ein Kapitel der Teezeremonie gewidmet war. Neben den Ausführungen für eine typische und gelungene Einladung zum Nachmittagstee, habe ich auch gelesen, dass ein klassisches Kaffeekränzchen eigentlich nur im engsten Familienkreis zelebriert wird. Bekannten und Freunden serviert man stilgerecht eher Tee und leichtes Gebäck. Die Tischdekoration bleibt dabei auffallend aber dezent. Mit Sicherheit haben sich diese Gepflogenheiten im Zeitalter ausgeprägter Kaffeekultur etwas gelockert. Hinzu kommt eine aktuelle Retrobewegung, die den Kaffee wieder traditionell durch Filtertüten brüht und in Kaffeekannen kredenzt. Auf jeden Fall ein Grund, endlich mal wieder Vintage Porzellan „aufzutischen“.

Da ich mich auch noch gut und gerne an den Geschmack von handgebrühtem Kaffee erinnere, habe ich Oma’s Punktegeschirr schnell mal wieder zu neuem Glanz verholfen. Ganz nach „altem Brauch“…

Kaffeetafel im Vintage Design

Eine Kaffeetafel mit klassisch, schlichter Tischdekoration. Das Geschirr aus den siebziger Jahren aufgepeppt mit Rosen, Laubwerk und frischen Gräsern. Kaffekanne für den frisch gebrühten Kaffee, dazu natürlich die passende Milch- und Zuckerdose. Um den Stilmix zu vervollständigen, waren selbstgemachte Scones im Ofen und Sektgläser aus dem gleichen Jahrzehnt auf dem Tisch. Die Familie trinkt ja auch gerne mal einen Prosecco beim Plaudern. Gedeckte Tische und Dekorationen im Vintage Sytle sind zwar Geschmackssache, aber man hat oft lustige Gesprächsthemen mit seinen Gästen.

Geschirr: Eschenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.