Esseum

Tischkultur wild & grün
Mary O' Mally "Bottom Feeders"
Gastlichkeit

Tableart – Zu Tisch mit Meeresbewohnern

Könnt ihr Euch vorstellen, euren Teller mit einem Hummer oder gar einem Kraken zu teilen? Oder sich womöglich beim Essen beeilen zu müssen, bevor Seepocken, Schalentiere oder Korallen das Geschirr endgültig bevölkern? Die Künstlerin Mary O’Malley entwarf ein spektakuläres Geschirr, wobei einfaches weißes Porzellan von einer phantastischen Unterwasserwelt verschlungen wird.

Als hätte man Teller, Schalen, und Tassen vor vielen Jahren ins Meer geworfen worden und den Meeresbewohnern überlassen. Mary O’Malley macht mit ihrer Geschirrserie „Bottom Feeders“ die ungezähmte Schönheit der Natur greifbar. Auf ihrem Porzellan wird die Welt des Ozeans lebendig und gesellt sich temperamentvoll mit an den Tisch. Die Keramik-Künstlerin ist aufgewachsen in Long Island/New York, wo sie heute wieder lebt und arbeitet. Als Gegenstück zur dort vorherrschenden Kultur, die ihre natürliche Umgebung mit den vielen Wasserstraßen eher naiv dekorativ abbildet, versucht sie mit ihrem nautischen Werk ihren tatsächlichen Lebensraum wirklichkeitsgetreu zu reflektieren. Wilde Meeresbewohner nehmen die Porzellanteile mit ursprünglichem Tatendrang ein, kaum zu erkennen, dass sie von Künstlerhand geschaffen wurden. Ein Fest für Freunde des besonderen Geschmacks oder raffiniert gedeckter Tische.

Dinner Set von Mary O' Malley
Dinner Set „Bottom Feeders“

 

"Bottom Feeders" Lobster Pot
„Bottom Feeders“ Lobster Pot designed Mary O’Malley

 

Mary O' Malley's Dinner Set "Bottom Feeders"
Dinner Set „Bottom Feeders“

Porzellan and Bilder: Mary O‘ Malley „Bottom Feeders“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.