Esseum

Tischkultur wild & grün
Idee für Tischdeko mit Beeren
Tafeln

Tischdeko in märchenhaften Beerentönen

Ideen für Deko in Beerentönen

Beerentöne  sind im Herbst und Winter geliebte Wegbegleiter. Die Mode schillert immer wieder farbenfroh in kräftigem Fuchsia bis dunklem Violett. Glamouröse Beerentorten zieren Kaffee- und Hochzeitstafeln. Fast märchenhaft wirkt eine Tischdeko in fruchtigen Beerentönen. Ideen für hübsche Dekorationen mit den bunten  Beerchen gibt es reichlich. Für mich waren sie mal wieder Inspiration für eine feurig gedeckte Tafel…

Wild Berry meets Elementals

Etagere dekoriert mit Früchten, Beeren und Blumen
Etagere mit Obst, Beeren und Blumen

Beerentöne auf dem Tisch erlauben eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten.  Holunder kokettiert mit Trauben genauso gut wie mit Brombeeren  oder Feigen. Die glänzenden, schwarz-blauen Beeren von Ligusterhecken arrangieren sich edel mit Herbstastern oder abgeblühten Wiesenblumen, die häufig lila schimmern. Die kräftigen Beerentöne lassen sich sowohl farbharmonisch in dunkel oder hell auf dem Tisch kombinieren oder als schillernd, fruchtige Farbpalette, ergänzt mit Blumen und Früchten wie hier auf meiner Deko. Im Wald findet sich jetzt auch eine Menge Heidekraut, mit dem man eine Tafel oder Etagere schön üppig dekorieren kann. Dem beerenstarken Dekoeffekt schmeicheln vor allem Holztische, Tischwäsche und Porzellan in gedeckten Tönen und naturbelassender Optik. Ein so gedeckter Tisch wirkt dann fast wie ein Gemälde. Wilde Beeren, Früchte und Blumen treffen auf natürliche Elemente…eine wahre Farbexplosion. I love it.

 

Herbstdeko mit fruchtiger Note

Beerendeko
Beeren, Blüten und Früchte als Dekoobjekt

Eine Tischdeko darf im Herbst genauso leuchten wie im Sommer. Egal ob zum Frühstück, Kaffee oder Dinner, bunte Beerentöne bringen gute Laune auf den Tisch. Dunklere Beerenfarben wirken eher etwas ruhiger und festlicher. Ein fröhlicher Mix dagegen erinnert schon mal an das wilde Wesen  des Bohemian Style. Dekorieren darf man Wild Berry & Co aber je nach Belieben. Sie passen auf wundersame Weise alle irgendwie zusammen. Eine alte Werkstatt war bei meiner Tischdekoration Ideengeber für einen bunten Mittagstisch mit natürlichen Stilelementen. Mehrere geschliffene, aber unbehandelte Bretter wurden zur Speisetafel umgewandelt. Darauf zwei graphitfarbene Tischläufer in grober, leicht transparenter Leinenoptik. Passend dazu ein dezentes, mattes Porzellan in verschiedenen Grauabstufungen. Die Tischläufer habe ich quer gelegt, um der außergewöhnlichen Form und Farbgebung des Geschirrs noch mehr Ausdruck zu verleihen.

Tischdeko in modernen Beerentönen
Kräftige Beerenfarben treffen auf Porzellan und Tischwäsche in Naturoptik

Während sich im „Essbereich“ also satte, erdige Töne in Tisch, Porzellan und Tischwäsche wiederfinden und noble Ruhe ausstrahlen, wird in der Mitte der Tafel mit Beeren, Blüten und Früchten ordentlich geklotzt. Egal ob in Gläser oder Vasen drapiert, auf Etageren angerichtet oder in Schalen arrangiert, auf jeden Fall ein gedeckter Tisch mit unwiderstehlichem Kontrast. Zwischendurch darf man sich natürlich gerne auch mal das eine oder andere (essbare) Beerchen genehmigen,:-).

Porzellan: Maxwell & Williams Elemental, Tischwäsche: Sander Linen Look

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.